Jörg Rainer Woinowski
Impressum: V.i.S.d.P: Jörg Woinowski, Gersthofer Str. 7, 0163-334 9308 info@jrw.website

Viel Vergnügen...

...ist ein unüblicher Eröffnungsgruß. Aber warum nicht.

Auf dieser Website stelle ich mein Schaffen als Überblick dar. Die Zahl der Projekte ist Roeckorchester im Lauf der Jahre gewachsen; manche sind dauernd aktiv, andere ruhen bisweilen. Aber ein Audio-File altert ja nicht. Und dann sind da noch die vielen kleinen Ideen, die in keines der anderen Projekte Eingang gefunden haben.

So findet ihr auf dieser Website neben Verweisen auf Projektseiten auch ein paar eigenständige Einträge. Und es werden weitere dazukommen. Wenn ihr über Neueinträge informiert werden möchtet, lasst es mich wissen:

info@jrw.website.de

Klickt auf die einzelnen Karten, jede steht für ein Projekt.

Viel Vergnügen,
Jörg Rainer Woinowski
Eintrag 1 von 3
  


Nicht jeder Text wird zum Lied. Hier findet ihr eine wachsende Auswahl von Texten ohne Musik. Viel Vergnügen damit:

Besonnen

Besonnen schaut ein Mann in Tonnen
sucht nach schon entsorgten Wonnen
der einen Hand als Müll entronnen
für ihn: ein kleines Glück gewonnen

So will er sich am Pfandgeld laben
das and're achtlos von sich gaben
was unterscheidet ihn von Raben
die auch im Müll bisweilen graben

Er kennt den Kreis der Marktwirtschaft
auch fehlt zum Kreis ihm nicht die Kraft
er kreist ja mit, wenn er da rafft
das leere Gut von Bier und Saft

Was ist's, das ihn zur Tonne treibt
wenn and'rer eifrig Spam-Post schreibt
mit Marketing Produkte hypt
stets nutzlos, doch erfolgreich bleibt

Warum wählt er die Straßentour
und macht sich so zur Randfigur
ihm fehlt, ich sag es ehrlich, nur
ein kleines bisschen Hochkultur

Jörg Rainer Woinowski
Joergundtoene

Unser erster Auftritt war 2007, und so blicken wir als Joergundtoene bereits auf zahlreiche hervorragende Gigs und drei veröffentlichte Alben zurück. Irgendwie immer noch ein Geheimtipp, sind Publikum und Presse jedes Mal begeistert.

Unser jüngster Erfolg: Ein wunderbares Musikvideo, das in Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Cartoonisten Rolf Kutschera (Ratgeber Recht Cartoons, Total Tote Hose u.a.) entstanden ist.

www.joergundtoene.de www.facebook.com/joergundtoene

Joerg im Brueckenkopf Stefan im Brueckenkopf Antonius im Brueckenkopf

Taunus Bigband

Seit 2013 ist es mir eine Freude und Ehre, die Taunus Bigband zu leiten, nachdem ich dort zuvor fast 20 Jahre lang Schlagzeug gespielt habe. Geboten werden Klassiker und modernes aus den Bereichen Swing, Funk und Latin. Meine Favoriten im Programm: Jazz Police von G. Goodwin und Michelangelo von Piazolla/ Sturm.

www.taunusbigband.de
www.facebook.com/taunusbigband

Taunus Bigband beim Eschenfest

Roeckorchester

Seit Ende 2016 am Start, befindet sich das Roeckorchester noch im Aufbau: Es bietet Hobby-MusikerInnen die Möglickeit, zusammen mit vier Profimusikern zu spielen. Das Besondere: Alle Stücke sind Originale, die extra fü die Teilnehmer arrangiert werden. So ergeben sich nicht nur spannende Klänge - auch der Schwierigkeitsgrad ist immer perfekt getroffen.

www.joergundtoene.de/orchester


DOZENTEN / ARRANGEURE

Stefan Kreuscher (Bass, Tuba, Arrangement)
Musikstudium FMW, Bassist English Theatre Frankfurt, Europatournee Rocky Horror Show, Musikverlag Scoring Music u.a.

Joachim Kunze (Trompete, Arrangement)
Studium Konservatorium Mainz, Rodgau Monotones, Fettes Brot, Firehorns, Preise bei Kompositionswettbewerben u.a.

Antonius Koch (Schlagzeug)
zahlreiche Engagements u.a. bei Habakuk, Nausea, Musicals und CD-Produktionen

Joerg Woinowski (Gesang, Gitarre, Komposition)
Musikstudium FMW, Leitung Taunus Bigband, Debating Club, Produzent Rockn Rollf u.a.


Horizone

DEBATING CLUB

Ich kann mich an keine Band erinnern, bei der während der Proben mehr debattiert worden wäre. Aber Diskussionen lohnen: Immer fanden wir gute Musik, die sogar uns selbst unerwartet war.
Auch heute noch spiele ich immer wieder gerne mit Ulrich Nutsch (Kontrabass) und Karl McCreight (Klavier und Flöte).

www.debating-club.de

Debating Club in Ilbenstadt

Kunze und Woinowski

Joachim Kunze und ich

Schlagzeug und Tromepete? Trompete und Schlagzeug? Dass das herausragend klingen kann, spannend bis zum letzten Ton und abwechslungsreich, wissen alle, die unser erstes Konzert in der Frankfurt Artbar erlebt haben.

Die nächste Chance:
13.5. im Mampf/ Frankfurt

WEB.DE
SIGN

Irgendwie auch ein Projekt: Fast alle hier gezeigten Projekte haben eine von mir gestaltete Website.

Warum?

Vielleicht, weil ich das Plattencover als Kunstform vermisse - oder, weil die immer gleichen, blockförmigen und informativen Websites dieser Welt langweilen.